Phallosan forte für besseren Sex

Phallosan was? Das fragen sich jetzt einige völlig zu Recht. Bis vor kurzem war mir dieses Gerät auch noch unbekannt. Erst als mein Freund, den ihr bereits aus manchen meiner Geschichten kennt, mir nach dem Sex beichtete, dass er vor 2 Jahren einen sogenannten Penisstrecker verwendet hat, um seinen Penis größer zu machen. Zuerst dachte das sei nur ein Witz gewesen, doch als er mir tief in die Augen schaute und mit ernster Stimme es nochmals wiederholte, glaubte ich ihm.

Ich fragte ihn erstaunt, warum er damals hatte seinen Penis verlängern wollen, wo er doch bereits einen großen Knüppel in der Hose habe. Daraufhin entgegnete er mir, das sei nicht immer so gewesen. Erst als er den Phallosan regelmäßig über einen Zeitraum von 12 Monaten trug, sah sein Penis so aus, wie ich ihn fast jeden Tag bewundern darf. Das eine Penisverlängerung operativ möglich ist, das ist mir nicht neu, denn ähnliche Verfahren werden ja auch bei einer Brustvergrößerung eingesetzt. Aber dass man sich einfach ein solches orthophätisches Gerät kaufen kann, welches einem nach gerade mal einem Jahr den Penis einige Centimeter in die Länge wächsen lässte, hätte ich mir niemals erträumen lassen. Wer dem Ganzen keinen Glauben schenkt und der Meinung ist, das sei nur Humbug, der kann sich gerne den Phallosan Test von DrMan näher zu Gemüte führen. Dabei wird insbesondere auf die Ergebnisse der durchgeführten Studie eingegangen.

Quelle DrMan

Doch warum wird in der Überschrift „besserer Sex“ erwähnt. War das nur ein gemeiner Trick, damit mehr Leser auf diesen Beitrag klicken? Nein! Wer jetzt einwendet, dass ein ein größerer Penis keines Fall verantwortlich für mehr Spaß im Bett ist, dem muss ich widersprechen. Von einem rein mechanischem Standpunkt aus hat derjenige recht. Denn der Großteil der physikalischen Stimulation der Frau findet bereits in den ersten 3cm der Vagina statt. Doch wie wir Frauen untereinander wissen, wird der weibliche Orgasmus nicht durch die Penetration ausgelöst, sondern durch die eigenen Gedanken im Kopf.

Hat der Sexualpartner einen großen Penis ist man selbst leichter erregt und eine Aura von Dominanz wird von ihm ausgestrahlt, was mich noch viel mehr anheizt. Des Weiteren fühlt der Partner sich Männlicher, was seinem Selbstbewusstsein einen starken Schub einbringt. Jeder weiß, dass ein selbstbewusster Mann das A und O für erfolgreichen Sex ist. Also informiert eure Männer über den Phallosan forte oder schenkt ihm den Penisstrecker einfach zum Valentinstag.

 

Offenbarung mit Anzeichen

Ich hatte in meinem Leben viel Sex. Mancher war großartig, mancher nicht so hervorragend und einmal war es einfach nur eine schreckliches Erlebnis. Bitte bedenkt lieber Leser und Leserinnen, dass ich diese Geschichte bis jetzt nur einer Person erzählt habe, nähmlich meiner Bestie. Ihr werdet schnell merken wiso. Mein erster Fehler war, mit einem Kerl zu flirten, den ich von der Arbeit kenne. Es ist allgemein bekannt, dass man keinen Sex mit Kollegen haben soll. Es gibt einen gut Grund dafür, denn falls es schief geht, sieht man sich immer noch jeden Tag, was sehr nervenaufreibend sein kann.

Mein zweiter großer Fehler bezieht sich auf Autos. Ich weiß zwar nichts über Autos, aber man sollte definitiv niemals mit einem Typen in die Kiste steigen, der ein Auto fährt, dass aussieht, wie eine Schabe. Wäre dieses Gefährt etwas kleiner, würden andere Leute versuchen es mit ihrem Schuh zu zertreten. Blicke ich auf die Geschichte zurück, hätte ich bereits an diesem Punkt wissen müssen, dass die ganze Aktion von vorne bis hinten zum scheitern verurteilt ist. An besagtem Abend war ich zum Dinner bei ihm eingeladen und nahm eine Flasche Whisky mit. Das Essen war der mit Abstand am besten verlaufene Teil. Es gab Lasagne. Keine selbstgemachte, sondern eine, wie man sie im Kühlregal eines jeden Supermarkts findet. Wer aufgepasst hat wird sich jetzt fragen, Tiefkühllasagne und bester Teil des Abends – Wie kann das nur zusammen passen? Doch glaubt mir es kommt noch wesentlich schlimmer.

Nach ein paar Schlücken Whisky-Cola setzten wir uns auf die Couch und sahen uns den Film „Batman the Dark Knight“ an. Der Film ist sehr Brutal und nicht gerade romantisch, aber ich ließ mich trotzdem dazu überreden. Ab etwa der Hälfte versuchte er den ersten Schritt zu machen und legte seinen Arm um meine Schulter. Es brauchte nicht lange und wir machten wie wild auf der Couch rum. Als es langsam zum eigentlichen Sex überging, sagte er zu mir, er sei noch Jungfrau. In diesem Moment fiel mir die Kinnlade runter. Jungfrau!!! Nach 20 Sekunden war ich wieder komplett angezogen und verschwunden.

Amüsanter Zufall bei den Eltern

Ich bin mit meinem Freund erst seit einigen Monaten zusammen, aber jetzt war es langsam an der Zeit für ihn, meine Elter kennenzulernen. Alles war perfekt, dennoch waren wir sehr aufgeregt über die Absegnung durch meine Eltern. Als wir uns gegenseitig aufgegeilt hatten, gingen wir in mein altes Kinderzimmer für ein paar sexy Minütchen. Damit kein Stöhner von mir oder ihm nach außen dringen kann, schalteten wir den Fernseher an. Wir fühlten uns wieder wie zwei frisch verliebte Jugendliche. Dieser Moment erinnert mich irgendwie auch an diese Teenager-Erzählung.

Ich war die ganze Zeit etwas abgelenkt, aus Angst davor, mein Vater könne plötzlich dir Tür aufmachen und stehe mitten in meinem Zimmer, während wir über uns gegenseitig herfallen. Gelegentlich warf ich einen Blick auf den Bildschirm. Wie ich feststellen musste, lief gerade eine Werbung für Vibratoren, die Männer über ihren Penis ziehen können. Keine zwei Sekunden später riskierte ich einen erneuten Blick. Diesmal wurde für Pillen gegen eine erektile Dysfunktion geworben. Als dann noch mein Freund mir mitteilte, sein Penis sei gerade schlaff geworden, konnt ich nicht mehr anders und brach in heftigem Lachen aus. Natürlich war damit die sexuelle Stimmung hinüber, aber wir können heute immer noch über die Geschichte schmunzeln.

Dirty Talk: Schneller Weg zum Sex

Zwischen einem meiner männlichen Freunde und mir ist es jedes Mal sexuell geworden, wenn wir uns getroffen haben. Er nannte mich immer sein sexy und versautes kleines Mädchen, was mich noch mehr nach ihm verrückt machte. Also entschieden wir uns dazu, uns ihm Park zu treffen. Dort angekommen nahm er mich in den Arm, hob mich auf einen Stein und wir knutschten wild miteinander rum. Er spürte meine Brüste und ich wurde langsam immer geiler, als er mein Top hochrollte und damit anfing, seine Finger in meine feuchte Pussy zu stecken und meine Klitoris zu reiben, bis ich nur noch stöhnen konnte.

Er nahm seinen gewaltigen Penis aus der Hose und drang in mich ein. Es fühlte sich an wie ein Traum. Er fühlte meine nun harten Nippel und kümmerte sich ganz sanft um sie. Bevor er kam zog er seinen Penis heraus und steckte ihn in mein Hinterteil. Zur Unterstützung hielt er sich an meinen Haaren fest und mit der anderen Hand stimulierte er die Klitoris. Ich schrie vor sexueller Lust. Das Atmen viel mir schwer, da sich einfach so gut anfühlte. Als er in mir kam, wollt ich weiter machen und nahm seinen Penis und rieb ihn zwischen meinen großen Brüsten auf und ab. Wir konnten kaum stehen, so aufgeheizt waren wir.

5 Sexstellungen die den Männern am besten gefallen

1. Missionarstellung

missionar

  • Der Klassiker
  • Spießig
  • Kaum Bewegungsfreiheit
  • Augenkontakt

 

2. Doggy-Style

doggy-style

  •  Tierisch
  • Aussicht auf den Po
  • G-Punkt Stimulation
  • Wild

3. Löffelchen

Löffelstellung

  • Körperkontakt
  • Romantisch
  • Liebevoll

 4. Reiterstellung

reiterstellung

  •  Cowgirl
  • Dominanz bei der Frau
  • Blickkontakt

 

 

 

5. Sechsundneunzig

69-Stellung

  • Gegenseitiger Oralverkehr
  • Blowjob
  • Stimulation der Klitoris

Geschmackvoller Orgasmus

Mein Freund und ich probieren oft neue Dinge im Bett aus. In einer Nacht schlug er vor, er könne meinen Anus lecken. Ich stimmte zu und positionierte mich in der Doggy Styl Stellung. Er begann damit, mit seiner Hand langsam meinen Rücken zu kratzen, bis er an meinem Gesäß angelangte. Danach fing er an den Bereich um den Anus zu streicheln. Ich kann euch sagen, ich hatte noch nie eine so angenehme Massage. Das Gefühl ist echt atemberaubend. Er verlangte von mir, dass ich meine Beine weiter auseinander nehme, damit er besser mit seinem Kopf runter kommt.

Ich spürte, wie er seinen Zeige- und Ringfinger in meine Vagina steckt und mit wiederholten Vor- und Zurückbewegungen mich weiter erregte. Als er dann auch noch begann, meinen Anus mit seiner feuchten Zunge zu lecken, konnte ich nicht mehr anders als zu stöhnen. Angeheizt durch meine Geräusche wurde er immer schneller und schneller. Mein Herz pocht in kürzer werdenden Abständen und ich hielt den Atem an. Ich war kurz vor dem Höhepunkt. Er Fingerte mich noch einmal fest und ich erfuhr einen der besten Orgasmen meines Lebens. Ich kann allen Paaren nur raten, es selbst einmal auszuprobieren.

Unerwarteter Dreier

An einem Samstagabend rief ich meinen Freund an, er solle zu mir kommen, da mein weiblicher Mitbewohner ausgegangen ist. Am Telefon sagte ich zu ihm, dass ich mich gerne in seine muskulösen Arme kuscheln möchte. Etwa 20 Minuten später sitzten angezogen zusammen auf der Couch in einer angenehmen Atmosphäre. Während unsere geschlossen Lippen sich berühren, beginnen wir beide den anderen durch die Kleider zu spüren. Er öffnet meinen BH, obwohl ich das Top noch an mir habe und meine runden Brüste kommen zum Vorschein. Meine bereits hart gewordenen Nippel sorgen dafür, dass sie auch von außen zu sehen sind. Er streichelt sie erst und drückt sie dann zusammen, was mich noch geiler macht. Wir beide können es kaum noch erwarten.

Schnell ziehe ich das Top aus und meine beiden großen Brüste erschheinen in ihrer vollen Pracht. Sofort nimmt er sich die rechte und beginnt sie mit seiner Zunge zu massieren, während er mit der anderen Hand versucht meine Hose auszuziehen. Ich helfe ihm dabei und liege nun splitterfasernackt auf dem Sofa. Anstatt sein T-Shirt auszuziehen, damit seine breite Brust zu sehen ist, hälten wir in diesem aufgeheizten Moment inne. Nur um festzustellen, dass meine Mitbewohnerin früher nach Hause gekomen ist und nun mit einer Hand in ihrer Hose im Türrahmen steht. Ich wollte schon immer einmal einen Dreier haben.

Ohne mich vorher mit meinem Freund abzusprechen frage ich sie einfach, ob sie gerne mitmachen will. Weil keiner von beiden widersprach, nahm ich einfach ihre Hand aus der Hose und steckte sie in meinen Mund. Danach zog ich ihren Schlüper aus und begann sie zu lecken. Ihr Saft verteilte sich auf meinem ganzen Gesicht, aber das war mir in diesem Moment auch egal. Nach kurzer Zeit kümmerten wir uns gemeinsam um meinen Freund, der bereits seine Hose ausgezogen hatte, sodass sein großer, harter Penis zum Vorschein kommt.